Tel. 04941-2919 Email: notfunkdienst@ewetel.net

Inhaltsverzeichnis

Wie funktioniert Hausnotruf?

Das Hausnotrufsystem besteht aus zwei Einzelteilen: Einer Teilnehmerstation sowie dem handlichen Notrufsender

Die Teilnehmerstation wird einfach an Ihr Telefon angeschlossen. Den Anschluss übernehmen wir für Sie. Der Notrufsender ist klein, dass Sie ihn bequem am Handgelenk oder wie eine Kette um den Hals tragen könne.

Ein Knopfdruck genügt: Schon haben Sie von jedem Punkt Ihres Zuhauses Sprechkontakt zu einem Mitarbeiter des Hausnotrufes.

Dieser spricht nicht nur mit Ihnen, er holt auch die richtige Hilfe. Je nach Bedarf kann das eine Person Ihres Vertrauens sein oder auch ein Rettungswagen. Das stimmen wir in Ruhe vorher mit Ihnen ab.

Übrigens: Sie können bei uns Angaben über Allergien, Medikamente oder die Telefonnummer von Angehörigen hinterlegen. Damit liegen wichtige Informationen bei einem Notruf vor.

 

Was bedeutet die Tagestaste?

Die Aktivitätskontrolle die auf Wunsch aktiviert werden kann, funktioniert ganz einfach. Einmal am Tag muß die Tagestaste gedrückt werden. Wird innerhalb von 24 Stunden die Tagestaste am Hausnotrufgerät nicht gedrückt, geht automatisch ein Alarm an unsere Zentrale ein. Wir nehmen dann Kontakt zu Ihnen auf und leiten falls notwendig die geeigneten Hilfsmaßnahmen ein.

 

Wie funktioniert der Sprechkontakt?

 Durch einfachen Druck auf die rote Taste an dem Hausnotrufgerät oder Auslösung des mobilen „Funkfingers“ wird ein Sprechkontakt zu unserer Hausnotrufzentrale hergestellt. Hierbei ist es nicht erforderlich den Telefonhörer zu bedienen. Sie können von dem jeweiligen Ort der Notrufauslösung einfach frei in den Raum sprechen, unsere freundlichen Mitarbeiter in der Notrufzentrale werden je nach Situation dann die geeigneten Hilfsmaßnahmen für Sie einleiten. Keine Sorge, wenn Sie mal versehentlich die Taste gedrückt haben. Zuerst fragt die Hausnotrufzentrale bei Ihnen nach, was passiert ist dann wird die entsprechende Hilfe eingeleitet. Sollten Sie nicht antworten, wird sofort die entsprechende Hilfe eingeleitet.

 

Wer kann das Hausnotrufsystem bekommen?

Das Hausnotrufsystem kann jeder bekommen. Es ist in erster Linie eine Absicherung für ältere, behinderte und allein lebenden Personen gedacht. Es ist völlig unkompliziert und sehr einfach zu handhaben. Wir weisen Sie vor Ort ein.

 

Wie bekomme ich den Hausnotruf? Wie lange muß ich auf einen Anschlußtermin warten?

Sie vereinbaren mit uns einen Hausbesuch. Wir erklären das Hausnotrufsystem und nehmen die für den Notfall wichtigen Informationen auf. Wenn die technischen Voraussetzungen vorhanden sind, wird das Hausnotruf-Gerät vom Notfunkdienst Verband Ostfriesland installiert.

In der Regel beträgt die Wartezeit auf einen Anschlußtermin 1-2 Werktage. In eiligen Fällen wird das System noch am selben Tag installiert. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen Anschlußtermin bei Ihnen zu Hause.

 

Was kostet das Hausnotrufsystem?

Das Hausnotrufsystem kostet monatlich 23€.

 

Übernimmt die Krankenkasse oder Pflegekasse die Kosten?

Da es sich bei dem Hausnotrufsystem um ein anerkanntes Pflegemittel handelt, gibt es die Möglichkeit einer Kostenübernahme durch die Krankenkassen. Grundvoraussetzung ist  die Einstufung in die Gesetzlichen Pflegegrade.

Wir helfen Ihnen bei der Beantragung der Kostenübernahme.

 

Menü schließen